web-adressbuch zeichnet treppen.net aus

 

Stiltreppen - Zeugen der Epoche

 

 

 

 

 

 

 Was sind Stiltreppen?

 

 


Stiltreppen sind einem besonderen Stil nachempfunden oder passen sich nahtlos in einen bestehenden Stil ein. Das Wort Stil bezieht sich per Definition auf die Baukunst, die innerhalb einer bestimmten Epoche auftrat. Ein Stil bezeichnet das Vorhandensein von Merkmalen, die charakteristisch für Gegenstände oder Bauwerke sind.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Definition folgend sind auch Stiltreppen so gestaltet, dass sie bestimmte charakteristische Merkmale aufweisen, die in jedem Detail der Treppe zu finden sind. Die Stiltreppen müssen deshalb den charakteristischen Merkmalen des Raumes und des Gebäudes folgen. Dann fügt sich die Treppe harmonisch in das Gesamtbild ein und ist eine gelungene Abrundung.

 

 

 

 

 

Welche Stile gibt es und welche Treppe ist die Richtige?

 


Grundsätzlich hat jede Zeit ihren eigenen Stil. Von der Antike bis in die Gegenwart gab es zahlreiche Stile die von ihrer Zeit geprägt wurden. Diese Stile hatten regional weitere Abwandlungen zur Folge. Und auch die verschiedenen Kontinente hatten verschiedene Bauweisen, so dass es unzählig viele Stile gibt.


Wer eine Stiltreppe für sein Heim möchte, kann sich zunächst einmal über das Alter seines Bauwerks orientieren. Wurde das Haus zwischen 1890 und 1910 erbaut, dann ist die Chance hoch, dass es sich um ein Jugendstilhaus handelt. Wurde der Wohnraum Ende der 1980er Jahre erbaut, dann kann es sich um Dekonstruktivismus handeln. Eigenheimbesitzer dies sich nicht sicher sind, können allerdings auch einfach die Merkmale ihres Wohnraums untersuchen, um die richtige Stiltreppe zu wählen.

 

Welche Form haben die Räume, wie sind die Fußleisten gearbeitet? Auch das Aussehen der alten Treppe kann Aufschluss über den Stil des Wohnraumes bringen. Eine weitere Möglichkeit ist, dass der Stil der Wohnräume verändert werden soll. Hier ist die Frage hilfreich, welche Merkmale der Stil der neuen Räume aufweisen soll. In Absprache mit einem Fachmann werden die Treppen dann auf die Vorstellungen und Gegebenheiten angepasst.

 

 

 

 

 

Hier einige schöne Arbeiten der Firma Markiewicz

 

 

stiltreppen

 

 

 

 

 

 

 

Stiltreppe

 

 

 

 

 

 

 

Stiltreppe von Markiewicz

 

 

 

 

 

Stiltreppen sind keine Massenware

 


Stiltreppen müssen individuell gefertigt werden. Ein Fachmann muss hierfür die Räume vermessen und sich ein Bild vom Raum machen. Danach wird die Treppe geplant.


Die Teile der Treppe werden für den Kunden speziell nach den Vorgaben gefertigt werden. Gerade bei Stiltreppen gibt es keine vorgefertigte Teile, die einfach zusammengesetzt werden können. Die Teile selbst bestehen aus hochwertigem Material. Deshalb ist jede Stiltreppe ein Unikat, das es in dieser Form kein zweites mal mehr gibt.


Der Bau einer Stiltreppe ist nicht an einem Tag erledigt. Die Teile werden zwar vom Fachmann vorgefertigt, dennoch müssen sie in Kleinarbeit vor Ort eingebaut werden. Hausbesitzer die eine Stiltreppe kaufen, bezahlen somit für höchste Ansprüche und Qualität.



 

 

 

Was suchen Sie?